Cultivating

In den Ruinen des Kabuler Parlamentspalastes haben wir eine Gruppe von Jugendlichen getroffen, die mit Herzblut und Begeisterung nicht nur der Schwerkraft, sondern auch der Perspektivlosigkeit der jungen Generation trotzen – die Kabul Parkour Boys. Mit atemberaubender Akrobatik zeigen sie der Welt, dass Afghanistan weit mehr zu bieten hat als Taliban, Terror und Drogenhandel. 

 

Aufwachsen in Perspektivlosigkeit

Afghanistan hat mit einer chronisch schwachen Wirtschaft, einem schnellen Bevölkerungswachstum und einem mangelhaften Sozialsystem zu kämpfen. Aufgrund einer hohen Arbeitslosenquote sieht für viele junge Afghanen die Zukunft alles andere als rosig aus. Dass diese Perspektivlosigkeit dramatische Folgen haben kann, zeigt ein Bericht der afghanischen Regierung und der UN: Nirgendwo auf der Welt blühen so viele Mohnfelder, nirgendwo sind so viele junge Menschen von den national produzierten Drogen abhängig.

 

Wer sich nicht bewegt, spĂĽrt seine Fesseln nicht

Die Kabul Parkour Boys wollen mit ihrer Akrobatik nicht nur sich, sondern die Welt bewegen. Sie wollen ein Zeichen gegen wirtschaftlicher Stagnation, Drogenhandel, Hoffnungslosigkeit und Tristesse des Krieges setzen. Jamil: „Jeden Tag trainieren wir hart in diesem gefährlichen Umfeld. Wir wollen jungen Afghanen die Möglichkeit bieten Sport zu machen, ohne zu fürchten Opfer von Anschlägen zu werden. Parkour ist unser Leben. Wir wollen die Jugend hier inspirieren, ihre eigene Zukunft in die Hand zu nehmen.“

 

Cultivating Peace e.V. steht regelmäßig in Kontakt mit den Kabul Parkour Boys. Wir sammeln Spenden, um sie und die ErfĂĽllung ihres Traums – der Teilnahme an internationalen Parkour-Events – zu unterstĂĽtzen. Mit den Spenden soll Equipment gekauft und die Möglichkeit eröffnet werden, bald unabhängig von widrigen Wetterverhältnissen in einer Sporthalle trainieren zu können. Dann können in Zukunft auch Parkour Girls mitmachen. Den Auftakt der Spendenreihe machte im FrĂĽhjahr 2017 ein Benefiz-Dinner in Berlin, bei dem 2.000 Euro gespendet wurden.

 

UnterstĂĽtze auch du die Kabul Parkour Boys bei der ErfĂĽllung ihres Ziels!

 

Datum: Seit 2017

Ort: Deutschland

 

UnterstĂĽtzer:

To Beef Or Not To Beef

Conflictfood

 

Mitwirkende:
Kabul Parkour Boys