Cultivating

Beim Stadt Land Food Festival 2016 haben wir uns auf eine Reise durch die vielseitige Lebens- und Esskultur Pal√§stinas begeben. Wir haben uns mit der St√§rkung der lokalen Produktion, R√ľckbesinnung auf alte Sorten und Anbaumethoden, sowie ethischen Konsum auseinandergesetzt. Diese Themen sind auch in Pal√§stina brandaktuell und haben im Kontext der israelischen Besatzung besondere Bedeutung.¬†

 

Pal√§stinensische Fotok√ľnstler zeigten Fotos ihrer Heimat und dank der faszinierenden 360-Grad-Technologie von Panono war es fast so, als w√§re man tats√§chlich in den Landschaften, in denen die landestypischen kulinarischen Spezialit√§ten angebaut werden.¬†

 

Im Fokus der Veranstaltung stand die pal√§stinensische Kulinarik – vor allem die Nationalspeise Freekeh. Bei dem antiken Korn mit Bio-Qualit√§t handelt es sich gr√ľn geernteten und √ľber Flammen ger√∂steten Weizen. Gemeinsam mit Slow Food setzten wir uns mit der Geschichte des Wunderkorns auseinander und brachten es in verschiedenen Varianten auf den Tisch.

 

Datum: 01. – 03.10.2016

Ort: Berlin

 

Unterst√ľtzer:

Gef√∂rdert durch Engagement Global mit Mitteln des: Bundesministerium f√ľr wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Conflictfood

Markthalle Neun

 

Mitwirkende:

Slow Food – Ark of Taste

Panono

Barkin’ Kitchen

Majdi Hadid

Gernot W√ľrtenberger